Über uns

Der Mad Monkey Room wurde im Sommer 2017 zunächst als Bar gegründet und hat sich im Laufe der Zeit immer mehr auf den Bereich Comedy spezialisiert. Anfang 2018 erfolgte ein großer Umbau und es wurde komplett ein Comedy Club daraus, der vor allem der alternativen Berliner Comedy Szene ein Zuhause bietet.

Unser Team gibt sich stets Mühe euch mit neuen Ideen zu überraschen:

Nina studierte Kulturmanagement und Journalismus, arbeitete lange selbstständig als Autorin, Onlinejournalistin und Kulturmanagerin, bis 2017 endlich der Mad Monkey Room geboren wurde. Dort ist sie nicht nur Inhaberin und Geschäftsführerin, sondern kümmert sich vor allem um Booking, Marketing und Pressearbeit.

Nico kam nach einem Ausflug in die Printmedien zu Film und Fernsehen, wo er als Beleuchter arbeitete, und schließlich in der Gastrobranche tätig war. Dann kam der Mad Monkey Room, wo Nico in Sachen Gastronomie das Sagen hat und die Geschäfte mit seiner Schwester Nina führt.

Marco kommt eigentlich aus dem Bereich Film und Theater, wo er als Beleuchter arbeitete. Zudem war er als Webdesigner und Administrator tätig. Im Mad Monkey Room kümmert sich Ninas Mann nicht nur um den Onlineauftritt, sondern vor allem um die technische Betreuung der Veranstaltungen.

Comrade Creepy ist DER Dauergast und daher auch Namensgeber des Mad Monkey Rooms. Er tauchte eines Tages plötzlich bei uns auf und blieb. Seitdem beobachtet er gemeinsam mit seinem besten Freund, der Maus Mr. Tipsy, die Gäste und wurde so zur guten Seele der Bar. Wann er wieder geht? Wer weiß… Eines Tages werden sich die Menschen fragen: “Wer war zuerst da? Berlin oder Comrade?“